und der Mensch ist Mensch . . .

Klang kann sein wie Regen, wie ein erfrischender Schauer an einem lauen Sommertag. Feine Tropfen, dicke Tropfen, zart und sanft und doch tiefreichend.

Fallen Regentropfen auf fruchtbaren Boden, so kann die Natur sich entfalten und wachsen und gedeihen. Neues kann entstehen.

Fällt Regen in eine Wüstenlandschaft oder auf trockenen Savannenboden, so können nach einiger Zeit Oasen erblühen und einzelnes Leben zum Vorschein kommen.

Fällt der Regen auf Stein, fällt er auf Stein und rinnt davon. Doch auch den Asphalt sprengt ein kleines Löwenzahn.

Doch der Mensch ist weder noch – weder Stein noch Wüstenlandschaft – manchmal vielleicht ein Dschungel und immer mehr als eine Landschaft.

Und so kann Klang Strukturen in Bewegung bringen und neues entstehen lassen, sei es als Klangmassage oder als Klangreise und Fantasiereise. Denn alles schwingt.

Und du kannst dich entscheiden, in jedem Moment. Willst du Stein sein oder fruchtbares Land. Denn es ist ein Gedanke – nur ein Gedanke – der sich manifestiert oder gerade eben mal deinen Weg passiert. Lass ihn los, lass ihn gehen und lass aus Stein eine fruchtbare Landschaft entstehen. Lass Klang wie Regentropfen in dich hineintropfen, lass ihn fließen. Sei Beobachter und nimm an und lass los – gleichzeitig. Spüre und schau was sich ergibt.

Denn Klang ist wie Regen und der Mensch ist Mensch . . .

„. . . Weil er irrt und weil der kämpft
Und weil der hofft und liebt
Weil er mitfühlt und vergibt
Und weil er lacht

Und weil er lebt . . .

(Herbert Grönemeyer aus „Mensch“)

Ich wünsche tiefe Entspannung, Regeneration und Gesundung mit jedem Klang und in jeder Klangmassage oder Klang-und Fantasiereise

Ich freue mich auf dich und ich freu mich auf Sie.

Susanne